Gottesdienstordnung

Allgemeine Gottesdiensordnung und
wöchentliche Beichtgelegenheit

Heilige Messen:

An Sonn- u. Feiertagen:
6.30 u. 10.00 Uhr,
an Wochentagen tägl.: 6.00 Uhr
(Ab 3.11. bis zum Ende der Ausgangsbeschränkungen:
an Werktagen um 6:30!)

Jeden Freitag (außer Herz-Jesu-Freitag):

19.00 Uhr hl. Messe und
gestaltete Anbetung bis 20.30 Uhr

Herz-Jesu-Freitag (erster Freitag im Monat)

Ab 3.11. bis zum Ende der Ausgangsbeschränkungen:
KEIN Rosenkranz,
18:00 Uhr Hl. Messe mit Predigt
Anschließend eucharistische Anbetung,
gestaltet mit Liedern und Texten
19:30 eucharistischer Segen allgemein und dann auch einzeln
KEINE nächtliche Anbetung

Herz-Jesu-Abend
18.30  Rosenkranz und Beichtgelegenheit
19.00  Hl. Messe mit Predigt
20.00 eucharistischer Einzelsegen
Anschließend bis ca. 21.30 eucharistische Anbetung,
gestaltet mit Liedern und Texten.
Beichtgelegenheit (mehrere Priester).
In dieser Zeit kann man eine Bibelstelle ziehen,
ein Teelicht vor dem Allerheiligsten anzünden,
Anliegen in eine Box legen.

Ab 21.30 Uhr: Anbetung vor dem Allerheiligsten
im Anliegen des Schutzes der ungeborenen Kinder.
Jeden Herz-Jesu-Freitag ab ca. 20.00 Uhr
bis Herz-Mariä-Samstag 17.00 Uhr
Anmeldung zum Übernehmen einer Anbetungsstunde
bei Frau Marlies Pal, Tel.: 0664/7900014

Fatimafeier

(am 13. des Monats)
18.00 Uhr Andacht,
19.00 Uhr hl. Messe mit Predigt

Wöchentliche Beichtgelegenheit

Dienstag: 10.00 – 12.00 Uhr,
Freitag: 16.00 – 18.00 Uhr
Samstag: 15.00 – 17.00 Uhr,
Sonntag: jeweils nach der heiligen Messe

Drucken Drucken